Logo Garda
Covid 19 DEIN SICHERER URLAUB IM GARDA TRENTINO Mehr schließen
Top
Garda Trek - Top Loop: Die Krone des Garda Trentino
Arco, Ledro, Dro, Riva del Garda, Tenno, Garda Trentino
Zu den Favoriten hinzufügen
Kategorie
Schwierigkeit
Schwer
Gehzeit
47:00
Dauer in Stunden
Strecke
92.2
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Eine Hüttentour in 7 Etappen, vom Seeufer bis in über 2000 Meter Höhe, wo alle Gipfel, über der Nordseite des Gardasees thronen

Der Top Loop setzt sich aus 7 Etappen zusammen, die direkt nacheinander oder zeitlich versetzt begangen werden können. Die Strecke kann, je nach Wunsch und Verfassung, abgekürzt werden. Denn es gibt verschiedenste Wege, auf denen Sie nach Riva del Garda zurückkehren können – zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Top Loop bietet die Gelegenheit sowohl in Berghütten als auch im Tal zu übernachten, so dass man unterschiedliche Unterkunftsmöglichkeiten ausprobieren kann. Normalerweise ist der Top Loop von Juni bis Oktober begehbar, aber es ist trotzdem immer ratsam, sich vor dem Aufbruch über Schneefälle zu informieren. 

Achtung! Für diese Tour werden keine spezifischen technischen Vorraussetzungungen verlangt, jedoch muss man daran gewöhnt sein, mehrere Stunden am Tag mit bedeutenden Höhenunterschieden laufen zu können. 

Eine anspruchsvolle Trekkingerfahrung, die unbeschreibliche Emotionen weckt – nicht zuletzt dank der abschließenden Fahrt über den See.

SENTIERO DELLA REGINA VON BOCCA DI TRAT BIS TENNO SEE IST ZU - BENUTZEN SIE DIE VARIANTE 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen und nützliche Links
  • Auskunft zur Begehbarbeit der Wanderwege und zu den Öffnungszeiten der Hütten erhalten Sie beim Tridentiner Alpenverein vor Ort (örtliche SAT-Vertretungen). Für das Garda Trentino sind die SAT-Sektionen Riva del Garda und Arco zuständig.
Routen-Daten
Schwer
Strecke
92,2 km
Gehzeit
47 h 00 min
Aufstieg
7.944 m
Abstieg
6.291 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
2.055 m
Niedrigster Punkt
89 m
Hinweis
Palmen und Olivenbäume, Edelweiss und Latschenkiefer. Der Top Loop zeigt die landschaftliche Vielfalt des Garda Trentino.
Sicherheitshinweise

Obwohl der Weg keine besonderen technischen Schwierigkeiten aufweist, sind gute Kondition und langjährige Wandererfahrung Voraussetzung, da stark ausgesetzte Passagen begangen werden müssen, bei denen besondere Aufmerksamkeit gefragt ist. Vom Spätherbst bis zum Frühlingsanfang finden sich immer wieder tückische Eisfelder auf dem Weg, die nach geeigneter Ausrüstung verlangen. Eine lange Passage verläuft nahe am Bergkamm. Bei schlechtem Wetter können dort äußerst starke Witterungseinflüsse herrschen, insbesondere bei Gewitter. Daher werden Schuhwerk und Kleidung speziell für Hochgebirgswanderungen dringend empfohlen. Die beste Zeit für diese Wanderung ist von Juni bis Mitte Oktober.

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Startpunkt
Riva del Garda
Wegbeschreibung

Der Weg beginnt und endet in Riva del Garda und verläuft ausschließlich auf SAT-Wanderwegen, die keine besonderen technischen Schwierigkeiten aufweisen, teilweise jedoch ausgesetzt sein können und daher Trittsicherheit verlangen. Die detaillierte Beschreibung entnehmen Sie bitte den Erläuterungen zu den einzelnen Etappen:

öffentliche Verkehrsmittel

Die größten Ortschaften im Garda Trentino – Riva del Garda, Torbole sul Garda und Arco – sind über verschiedene Linien des Stadt- und Regionalverkehrs miteinander verbunden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie auch problemlos die Ausgangspunkte aller Touren. Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken

Riva del Garda und Torbole sul Garda sind auch mit den öffentlichen Fähren erreichbar

Anreise
Wo Sie parken können
Der nächstgelegene Parkplatz ist das Parkhaus in der Via Monte Oro (kostenpflichtig). Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es am alten Krankenhaus von Riva del Garda (ca. 10 Gehminuten vom Startpunkt entfernt).

Die vorgeschlagene Route umfasst weder gesicherte Wege noch Klettersteige, daher ist weder ein Helm noch andere Schutzausrüstung erforderlich. In Anbetracht der starken körperlichen Beanspruchung, der Länge der Etappen sowie den teils ausgesetzten Streckenabschnitten wird diese Art von Tour jedoch nur gut trainierten Menschen empfohlen, die zudem über ein gutes Orientierungsvermögen und Erfahrung im Bergwandern verfügen.
Zur Begehung des GardaTrek ist normale Ausrüstung für Hochgebirgswanderungen erforderlich. Wir empfehlen außerdem die Mitnahme von Schlechtwetterausrüstung in Form von Wind- und Fleecejacken, Taschenlampe, Unterwäsche zum Wechseln, Sonnenbrille und Sonnencreme, Trinkflasche sowie Proviant.

Arco
Klettern Guide
geöffnet
geschlossen
Riva del Garda
Sport
geöffnet
geschlossen
Ledro
Sport
geöffnet
geschlossen
Torbole sul Garda - Nago
Sport
geöffnet
geschlossen
Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Riva del Garda, Tenno, Garda Trentino
Strecke 11,6 km
Gehzeit 5 h 00 min
Aufstieg 1.140 m
Status
geschlossen
Garda Trentino
Strecke 11,6 km
Gehzeit 7 h 00 min
Aufstieg 1.832 m
Arco, Garda Trentino
Strecke 11,8 km
Gehzeit 4 h 00 min
Aufstieg 1.788 m
Riva del Garda, Ledro, Garda Trentino
Strecke 13,7 km
Gehzeit 7 h 00 min
Aufstieg 1.706 m
Dro, Arco, Tenno, Garda Trentino
Strecke 20,0 km
Gehzeit 7 h 43 min
Aufstieg 1.239 m
Dro, Arco, Garda Trentino
Strecke 16,3 km
Gehzeit 7 h 50 min
Aufstieg 1.908 m