Logo Garda
Bocca Caset – Beringungsstation

Bocca Caset ist ein strategischer Punkt auf den Bergen, die im Valle di Ledro emporragen. So kommen hier die Zugvögel vorbei, die im Herbst nach Afrika fliegen.

Diese Besonderheit sorgte dafür, dass Bocca Caset seit dem 19. Jahrhundert das Ziel von Jägern war, die hier ihre Netze ausbreiteten, um die Vögel zu fangen. Im Jahre 1929 sollen sie mehr als 27.000 erbeutet haben!
Heute ist diese Art der Jagd verboten und es gibt eine andere Art von „Jägern“, die sich für die kleinen Geschöpfe interessieren. Es sind die Forscher des Museums für Wissenschaft in Trient (MUSE), die geduldig den Durchzug der Vögel beobachten und kleine Ringe an ihren Füßen befestigen, um ihre Routen und Gewohnheiten nachverfolgen zu können.

Die wissenschaftliche Tätigkeit findet überwiegend zwischen August und Oktober statt: In diesem Zeitraum bieten die Experten des MUSE auch Workshops und Bildungsaktivitäten an.

Bocca Caset ist einer der Kernbereiche des Biosphärenreservats Alpi Ledrensi e Judicaria: ein Gebiet, das von der UNESCO wegen seiner unglaublichen Biodiversität und seines außergewöhnlichen historisch-kulturellen Erbes ausgezeichnet wurde. Wer seine Kenntnisse über Flora und Fauna in dieser Gegend vertiefen möchte, dem sei ein Besuch im Besucherzentrum in Tremalzo, nur einen Katzensprung von der Beringungsstation entfernt, ans Herz gelegt.

Galerie
Informationen
Bocca Caset – Beringungsstation
Bocca Casèt - 38067 Tremalzo
Karte
Das könnte Sie interessieren
Verwandte Interessenpunkte entdecken