Logo Garda
Top

SUP TOUR: 6. Ponale Wasserfall

Riva del Garda
Kategorie
Schwierigkeit
Schwer
Dauer
2:00
Dauer in Stunden
Strecke
6.6
Distanz in km
Status
Offen
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Eine Tour für echte SUP-Pros zum Ponale-Wasserfall – eine der malerischsten Ecken des Garda Trentino, nur vom See aus erreichbar.

Riva del Garda bildet die einzigartige Kulisse für diese Tour, auf der Sie von Anfang bis Ende die Seepromenade und das Stadtzentrum mit seinem charakteristischen Hafen unter dem Torre Apponale aus einer ungewöhnlichen Perspektive genießen können. Sie lassen Riva hinter sich und paddeln auf die Felswand der Rocchetta zu, die hoch über dem Gardasee thront.

Vom Wasser aus erkennt man deutlich die Spur der Ponale-Straße, die zu den bekanntesten und beliebtesten Routen der Gegen zählt. Indem Sie der Felswand folgen, erreichen Sie den Alten Ponale-Hafen, wo sich einst bedeutende Handels- und Kommunikationswege zwischen Ledrotal und Gardagebiet kreuzten.

Der wilde und kaum bekannte Ponale-Wasserfall versteckt sich in einer kleinen Kluft: Der Wasserfall ist nur vom See aus erreichbar, weshalb nur Wenige das Glück haben, seine Schönheit zu bewundern.

Weitere Informationen und nützliche Links

Diese Route ist eine Empfehlung desSUP Club Riva del Garda.

Weitere Infos zu sportfreundlichen Unterkünften, Kontaktdaten von Verleihen und Tourguides sowie nützliche Hinweise unter: Garda Trentino - +39 0464 554444.

 

Routen-Daten
Schwer
Streckennummer
Strecke
6,6 km
Dauer
2 h 00 min
Höhenunterschied (+)
0 m
Höhenunterschied (-)
0 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
62 m
Niedrigster Punkt
62 m
Hinweis

Der Ponale Wasserfall war bis 1851 der Eingang zum Ledrotal: hier befand sich der Hafen, von dem aus ein steiler Maultierpfad zum Ledrosee führte.

Sicherheitshinweise

Safety Tips

  1. Erkundige dich über die Wind-, Wasser- und Wetterbedingungen. Der Wind kann in kurzer Zeit drehen, die Dünung kann zunehmen und es kann zu regnen anfangen, sogar mit Gewittern. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man auch in rauem Wasser schwimmen kann.
  2. Erkundige dich über die geltenden Regelungen vor Ort. Lasse dich im Zweifelsfall von spezialisierten Führern und Einheimischen beraten.
  3. Wenn du allein unterwegs bist, teile deine geplante Route und Abfahrtszeit jemandem mit.
  4. Verwende nur an deine Fähigkeiten gemessene Boote und Ausrüstungen und trage immer eine CE-geprüfte Schwimmweste.
  5. Halte den Sicherheitsabstand zu öffentlichen Verkehrsmitteln ein, beachte Ausweichregeln und kreuze nicht die Kurse von Motorbooten, um Unfälle und Strafen zu vermeiden.
  6. Befestige beim Stand-Up-Paddling immer deine Leash, verlasse niemals dein Board und halte einen Abstand von 500 m zum Ufer und zu Klippen, von denen Felsen abbrechen könnten.

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Startpunkt
Strand Porfina - Riva del Garda
Wegbeschreibung

Einstieg in Purfina, einem belebten Strand, nur wenige Meter vom Jachthafen San Nicolò entfernt. Am Sabbioni-Strand entlang geht es bis zur wunderschönen Punta Lido, die einen zauberhaften Ausblick auf den Golf von Riva del Garda bietet und zu einer Verschnaufpause im Mündungstrichter von Varone und Albola einlädt. Um den Hafenbereich zu umfahren, der für den Wasserverkehr gesperrt ist, überqueren Sie den See im Bereich vor dem Zentrum von Riva del Garda, und paddeln bis zur Statue des Cristo del Lago, ein Werk des bekannten ortsansässigen Künstlers Fra Silvio Bottes. 

Man kann die Statue nur vom Wasser aus sehen, direkt unterhalb des Startpunkts des berümten Sentiero Ponale. Von hieraus folgen Sie der sogenannten Serenella, einer steil aus dem Gardasee emporragenden Felswand.

Vorbei an kleinen Buchten mit türkisblauem Wasser erreichen Sie schließlich den Strand des Sperone, wo Sie eine kleine Pause einlegen sollten. Weiter geht es dann an der Küste entlang in südliche Richtung, bis sie zu einer kleinen Kluft kommen, in der sich hinter einer üppigen Vegetation der beeindrucken Ponale-Wasserfall und der kleine Ponale-Hafen verstecken.

Für die Rückfahrt empfehlen wir Ihnen, quer über den See zu paddeln, sodass Sie direkt am Strand des Einstiegs herauskommen.

 

 

öffentliche Verkehrsmittel

Die größten Ortschaften im Garda Trentino – Riva del Garda, Arco, Torbole sul Garda, Nago – sind über verschiedene Buslinien des Stadt- und Regionalverkehrs verbunden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind auch die Ausgangspunkte der Touren zu erreichen.

Riva del Garda und Torbole sul Garda sind auch mit den öffentlichen Fähren erreichbar.

Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken.

 

Anreise

Autobahn A22, Ausfahrt: Rovereto Sud - Gardasee. Dann SS240 in Richtung Riva del Garda. 

Finde heraus, wie du Garda Trentino erreichen kannst.

 

Wo Sie parken können

Parken am alten Krankenhaus (Via Rosmini) oder am alten Friedhof (Viale Damiano Chiesa).

Gebührenpflichtiges Parken: Terme Romane (Viale Roma), Vecchia stazione (Largo Medaglie d’Oro), Ex-agraria (Via Lutti), Area ex-Cattoi (Viale Rovereto).

Im Frühling und Herbst empfiehlt sich ein Halbtrockenanzug, im Sommer sind Badekleidung und ein Lycra-Anzug ausreichend. Das Tragen einer Schwimmweste ist Pflicht. 

Riva del Garda
Sailing Du Lac
Geöffnet
Geschlossen
Wassersport
Torbole sul Garda - Nago
Surf Segnana Torbole
Geöffnet
Geschlossen
Windsurf
Torbole sul Garda - Nago
Vasco Renna windsurfcenter
Geöffnet
Geschlossen
Windsurf
Riva del Garda
Pier Watersports Center
Geöffnet
Geschlossen
Windsurf
Riva del Garda
La Fraglia della Vela di Riva del Garda
Kultur
Riva del Garda
Spiaggia degli Olivi
Kultur
Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
SUP in den Gewässern von Riva del Garda | © Archivio Garda Trentino (ph. Watchsome), Garda Trentino
Schwer
Riva del Garda, Torbole sul Garda - Nago
SUP TOUR: 10. Coast to Coast
Strecke 7,5 km
Dauer 2 h 00 min
Höhenunterschied (+) 0 m
Höhenunterschied (-) 0 m
Status
Offen
SUP mit Monte Brione-Panorama | © Archivio Garda Trentino (ph. Watchsome), Garda Trentino
Leicht
Riva del Garda
SUP TOUR: 2. Riva del Garda Lungolago
Strecke 3,0 km
Dauer 45 min
Höhenunterschied (+) 11 m
Höhenunterschied (-) 11 m
Status
Offen
Rund um den Ledrosee mit dem SUP | © Archivio Garda Trentino (ph. Watchsome), Garda Trentino
Mittel
Ledro
SUP TOUR: 7. Lago di Ledro
Strecke 8,3 km
Dauer 2 h 30 min
Höhenunterschied (+) 0 m
Höhenunterschied (-) 0 m
Status
Offen
SUP in den Gewässern von Riva del Garda | © Archivio Garda Trentino (ph. Watchsome), Garda Trentino
Mittel
Riva del Garda
SUP TOUR: 8. Sperone
Strecke 5,0 km
Dauer 35 min
Höhenunterschied (+) 0 m
Höhenunterschied (-) 0 m
Status
Offen
Torbole Seeufer | © Archivio Garda Trentino (ph. Watchsome), Garda Trentino
Mittel
Torbole sul Garda - Nago, Riva del Garda
SUP TOUR: 4. Conca d'Oro
Strecke 4,9 km
Dauer 1 h 30 min
Höhenunterschied (+) 0 m
Höhenunterschied (-) 0 m
Status
Offen
Blick aus dem Monte Brione (Doss Casina und Monte Altissimo) | © Archivio Garda Trentino (ph. Vuilleumier) , North Lake Garda Trentino
Leicht
Torbole sul Garda - Nago, Riva del Garda
SUP TOUR: 1. Baia Azzurra Tour
Strecke 2,4 km
Dauer 30 min
Höhenunterschied (+) 0 m
Höhenunterschied (-) 0 m
Status
Offen