Logo Garda
Covid 19 DEIN SICHERER URLAUB IM GARDA TRENTINO Mehr schließen
Borgo Medievale di Canale di Tenno

Das mittelalterliche Dorf Canale di Tenno ist zweifelsohne eine obligatorische Etappe für alle, die in das Flair eines Ortes aus längst vergessenen Zeiten eintauchen und dessen Geschichte, Kunst und Kultur kennen lernen möchten.

Der sich buchstäblich an einen Hang klammernde Ort, auf halber Strecke zwischen dem Gardasee und den Alpen, wurde erst kürzlich in die Liste der schönsten Ortschaften Italiens aufgenommen, und das ist keineswegs verwunderlich: Enge gepflasterte Gassen, Bogengänge, kleine Innenhöfe, Häuser, die sich wie in den alten Dörfern aus dem 13. Jahrhundert aneinander reihen.
Das in den Nachkriegsjahren verlassene Dorf, belebte sich in den 60er Jahren, dank künstlerischer und kultureller Initiativen, wieder. Hier befindet sich nämlich das „Casa degli Artisti – Künstlerhaus”, das nach dem Kunstmaler Giacomo Vittone benannt wurde, und Wohnstätte sowie Begegnungsstätte für Künstler aus ganz Europa ist.
Aber ein weiterer Trumpf ist für Canale die umliegende Landschaft: Aus 570 Metern Höhenlage besteht die Möglichkeit, den Gardasee in seiner vollen Schönheit zu bewundern, mit den majestätischen Bergen als Kulisse, oder dem Lago di Tenno einen Besuch abzustatten, einem der saubersten Gewässer des Trentino, der durch seine intensive türkisblaue Farbe und seine kleine, malerische Insel besticht.
Canale di Tenno stellt unbestreitbar ein „Unikum” im vielfältigen Panorama der Trentiner Ortschaften dar. Dieses Bergdorf ist eine Perle inmitten der sanften mediterranen Landschaftsatmosphäre des Garda Trentino.

Galerie
Informationen
Borgo Medievale di Canale di Tenno
Canale
Karte
Das könnte Sie interessieren
Verwandte Interessenpunkte entdecken