Logo Garda
Covid 19 DEIN SICHERER URLAUB IM GARDA TRENTINO Mehr schließen
Festival Confluenze
Festival des verantwortungsvollen und inspirierenden Tourismus in einem Gebiet, das die Umwelt respektiert

Nachhaltiger Tourismus ist die Gegenwart und die Zukunft des Tourismus für diejenigen, die sich ihre Welt wirklich am Herzen liegen, die langsam und achtungsvoll mit dem Territorium, mit den dort lebenden Menschen und mit sich selbst in Verbindung treten. 

Die Kunst des Gehens ist der volle Ausdruck davon, denn das Gehen ist langsam, nachhaltig, es achtet auf die Bedürfnisse aller, es ist eine immersive Erfahrung, um sich wieder mit sich selbst zu verbinden. Es ist green, weil es in engem Kontakt mit der Natur steht und die Umwelt respektiert, in der die gastgebenden Gemeinden leben.

Das Festival strebt eine verantwortungsvolle und umweltfreundliche Art des Tourismus an und wird von dem Wunsch angetrieben, das Territorium zu erleben und die Kultur durch die Entdeckung von Wegen und Dörfern zu schaffen, wo die Traditionen und Innovationen das Gebiet gastfreundlich gemacht haben.

Das Festival lässt die Besucher ungewöhnliche Routen und Wege kennenzulernen, die nicht in den Reiseführern enthalten sind, die aber dank ihrer Schönheit und ihrer einzigartigen Eigenschaften ein Modell dieser neuen Art des Reisens sind, bei Entdecken historische Dörfer, die die Seele des Tals  sind und die die Authentizität der Gemeinschaft widerspiegeln.

Galerie
Programm
20 - 21/08/2022
TOUREN MIT GENUSS Wanderungen im Tal der Seen

Im Tal der Seen gibt es eine reiche Auswahl an Wanderwegen und Touren, auf denen die Besucher eine Reihe von Sehenswürdigkeiten zu den Themen Geschichte, Kunst, Kultur und Natur entdecken können. Besonders intensiv bleiben diese Erfahrungen im Gedächtnis, wenn man sich genug Zeit dafür nimmt.

 

SAMSTAG, 20.

7.00 Uhr Malga Cavedine/Roncher

EIN ZAUBERHAFTER SONNENAUFGANG

Einen Sonnenaufgang in den Bergen zu beobachten, ist ein ganz besonderes und eindrucksvolles Erlebnis. Die aufgehende Sonne inmitten der stillen Berge, die Farben des neuen Morgens am Himmel, die Klänge der Musik und eine mitreißende Erzählung sind die Zutaten dieser ersten Veranstaltung bei Sonnenaufgang im Tal der Seen.

Begleitet wird die Veranstaltung von der Musik der Gruppe Nik Lee and the Marcos und den Betreibern der Malga Cavedine, die nach dem Konzert ein Frühstück mit Naturprodukten aus dem Tal der Seen zubereiten.

Um 9 Uhr beginnteine Rundwanderungüber Cima La Rosta  nach Viote und bis Bocca Vaion und wieder zurück in Begleitung der Bergführer des Vereins Albatros. Es besteht die Möglichkeit, ein Mittagessen in der Alm zu reservieren.

 

SLOW-WANDERUNGEN IM TAL DER SEEN

SAMSTAG, 20.

KIRCHE SAN SIRO

Strecke Pergolese - Kirche San Siro - Römerstraße Cavedine - Pergolese -

Treffpunkt 9 Uhr an der Kirche von Pergolese

Vom Kirchplatz folgen wir dem „Madonnina-Weg“ durch den Wald. Der Legende nach soll hier eine Hexe gelebt haben, die das Dorf vor Krankheiten und Gefahren schützte. Ihr Behausung war die kleine Höhle „La Busa dela Vecia“, an der die Wanderung vorbeiführt. Nach der Höhle verläuft der Weg weiter durch den Wald bis zum Kletterfelsen San Siro und zur gleichnamigen romanischen Kirche des 12.Jahrhunderts, die dem heiligen Bischof Syrus von Verona geweiht ist. Nach einer kurzen Pause führt die Wanderung auf der alten Römerstraße zurück nach Pergolese.

Im Weingut Pisoni erwartet die Teilnehmer ein klassisches Musik-Ensemble für ein Konzert mit anschließendem Aperitif, bei dem man einige Weine der Kellerei verkosten kann.

Einfache Wanderung, die auch für Familien geeignet ist. Max. 30 Teilnehmer, Begleitung durch einen Bergführer des Vereins Albatros

Anmeldung erforderlich, € 10,00

 

DER SCHATZ DER LAMARSEEN: AUF DEM SAN VILI-WANDERWEG 

Wanderung von Covelo zu den Lamarseen 

Treffpunkt 9 Uhr am Parkplatz im Ortsteil Villa Alta von Covelo

Der Santo-See und der Lamarsee liegen kaum mehr als hundert Meter voneinander entfernt inmitten der eindrucksvollen Felslandschaft des Monte Terlago.  In der Nähe der steil über dem Ostufer des Lamarsees aufragenden Felswand befindet sich der sogenannte „Abisso di Lamar“, ein Höhlensystem, das zu den tiefsten Europas gehört (400 m; geschlossen, nur für Höhlenforscher zugänglich). Der Legende nach sollen hier Soldaten Napoleons während der Besetzung des Trentino im Jahr 1796 zwei Fässer voller Goldmünzen versteckt haben, um sie nach Kriegsende erneut abzuholen. Mehr über diese Geschichte erfährt man während der Wanderung von Erzählern, die die Gruppe begleiten.

Im Maso Canova erwartet die Teilnehmer ein klassisches Musik-Ensemble für ein Konzert mit anschließendem Aperitif, bei dem man einige typische Erzeugnisse der Alm verkosten kann.

Mittelschwere Wanderung, Länge 11,6 km, Höhenunterschied 371 m. Geeignet für jedermann, Kinder ab 10 Jahren. Max. 30 Teilnehmer, Begleitung durch einen Bergführer des Vereins Albatros - Anmeldung erforderlich, € 10,00

 

SONNTAG, 21.

VON VEZZANO NACH LAGOLO ÜBER DEN GEOLOGIEPFAD STOPPANI

Treffpunkt 9 Uhr am Theater von Vezzano

Auf dieser Tour durch eine sowohl vom Menschen als auch von den Kräften der Natur geformte Landschaft kann man Gletschertöpfe, Ruinen und alte Terrassierungen entdecken. Der Pfad beginnt in der Ortschaft Vezzano am Nordwesthang des Monte Bondone. Er verbindet mehrere Gletschertöpfe miteinander, die auch als „Riesentöpfe“ bekannt sind und durch das Wasser entstanden sind, das in der Eiszeit unterhalb der Gletscher floss und tiefe Spuren im Felsen hinterließ. Einige von ihnen wurden von Materialien befreit, die sich im Laufe der Jahrhunderte angesammelt hatten, wobei man entdeckte, dass sie auch mehr als 10 Meter Tiefe erreichen können. Anschließend führt der Weg weiter zu einem ehemaligen Schießstand der Schützen aus den ersten Jahren des 18. Jahrhunderts. Von hier geht es auf dem Wanderweg Sat 618 in Richtung Lagolo.

Mittelschwere Wanderung, Höhenunterschied 565 m - max. 20 Teilnehmer. Empfohlen sind Wanderstöcke sowie Wanderschuhe.


KASTANIEN, ALMEN UND LEGENDEN, Wanderweg Malga Plan

Treffpunkt 9 Uhr an der Pfarrkirche von Cavedine

Die Wanderung verläuft durch Kastanien-, Lärchen-, Buchen- und Niederwälder sowie über Wiesen und Weiden der Weiler Zurlon, Val dei Campi, Spinel (= von „spina“, Quelle), Bocca della Valle, Malga Pian, Le Màsere (= Feuchtgebiet mit kleinen natürlichen Wasserflächen, in denen einst Hanf geröstet wurde), Casina.

Im Weingut Gino Pedrotti erwartet die Teilnehmer ein klassisches Musik-Ensemble für ein Konzert mit anschließendem Aperitif, bei dem man einige Weine der Kellerei verkosten kann.

Einfache Wanderung, die auch für Familien geeignet ist. Max. 30 Teilnehmer, Begleitung durch einen Bergführer des Vereins Albatros - Anmeldung erforderlich, € 10,00

20 - 21/08/2022
EIN DORF AUF SEINEM WEG - Wer an einem Ort lebt, wird selbst zu diesem Ort

Im Zuge eines sanften und nachhaltigen Tourismus ist es mit der Zeit gelungen, kleine und verlassene Bergdörfer zu neuem Leben zu erwecken. Sie sind ein Beweis dafür, dass es sich lohnt, diese einst vergessenen Orte zu erhalten und eine lokal bezogene Wirtschaft mit einem sozialen Tourismus zu verbinden.

"Die Dörfer sind eine außerordentlich moderne alte Welt. Sie sollten den Wert ihrer Vergangenheit schätzen und ihn auf neue Weise ausschöpfen”. (R. Leuzzi)

 

SAMSTAG, 20.

VON MARGONE, DEM DORF DER STILLE, NACH RANZO über Malga Bael

Treffpunkt 9 Uhr in Vezzano am Parkplatz der Gemeinde - Rundwanderweg

Die Panoramastraße zu den kleinen Ortschaften Margone und Ranzo schlängelt sich in mehreren Serpentinen nach oben, die an einigen Stellen zwar etwas schmal sind, dafür aber einen spektakulären Ausblick auf das Tal der Seen bieten. In Margone geht es weiter auf dem Weg „Le cruze“, der vor dem Bildstock der Ortschaft beginnt und zur Malga Bael führt. Nachdem man die Alm erreicht hat, kann man zunächst die außergewöhnliche Stille genießen, die dem Ort seine besondere Atmosphäre verleiht, bevor es weiter nach Ranzo geht. Nach einem Rundgang durch den Ort führt die Wanderung ein kleines Stück entlang der Provinzstraße, bis man auf den abzweigenden Weg trifft, der zurück nach Margone führt (Abschnitt des San Vili-Wanderwegs).

 

SONNTAG, 21.

TERLAGO UND SEIN SEE

Besichtigung des Dorfkerns und Rundweg um den See

Treffpunkt 10 Uhr am See-Parkplatz

Der Terlagosee liegt auf nicht allzu großer Höhe direkt an dem gleichnamigen Ort im Tal der Seen und ist dank seiner vielfältigen Unterwasserflora und -fauna das Gewässer mit dem reichsten Ökosystem des Trentino. Auf einem komplett um den See verlaufenden Schotter-Rundweg haben die Teilnehmer die Möglichkeit, seine faszinierende biologische Vielfalt näher kennenzulernen.

Nach dem Rundweg ist ein Besuch der Ortschaft Terlago vorgesehen, wo man das Schloss der Grafen Terlago (1500) und den mittelalterlichen Braidone-Turm bewundern kann. Sie sind die Wahrzeichen des am Fuße des Paganella und Monte Gazza gelegenen Dorfes. Im historischen Ortskern befinden sich zudem einige prachtvolle Palazzi sowie ein besonderer steinerner Tisch aus dem 16. Jahrhundert, der „Pietra della Regola“ genannt wird und an dem einst Gericht gehalten wurde.  Einige Erzähler bieten interessante Anekdoten aus früheren Zeiten dar.

20 - 21/08/2022
REISE DURCH UNTERSCHIEDLICHE WELTEN

Auf den Spuren von Schriftstellern, Künstlern und anderen Persönlichkeiten, die sich für thematische Wege sowie einen langsamen Tourismus und regionale Nachhaltigkeit einsetzen. In verschiedenen Weingütern im Tal der Seen werden Begegnungen mit Autoren und Experten thematischer Wege organisiert, an deren Ende die Teilnehmer Weine und typische Spezialitäten verkosten können.

Das Programm reicht von Vorträgen über Workshops bis hin zu Ausstellungen.

 

SAMSTAG, 20. AUGUST

11 Uhr Weingut Poli S. Massenza

WO EIN WILLE IST, GIBT ES KEIN SCHICKSAL

Autor Pietro Scidurlo, Herausgeber von Terre di Mezzo

Pietro Scidurlo entdeckte seine Leidenschaft für Weitwanderwege nach einer Reise auf dem Jakobsweg mit seinem Handbike und gehört zu den ersten Menschen mit Behinderungen in Italien, die sich auf eine Langstreckenwanderung gewagt haben.  2012 gründete er den Verein Free Wheels, der Menschen unterstützt, die sich auf einen der zahlreichen Pilger- und Kulturwege in Europa begeben möchten. Auf seinen Reisen verliert er vor allem einen Satz nie aus den Augen, der ihm viel bedeutet: „Die stärksten Grenzen entstehen im Kopf“.

Der Vortrag schließt mit einem Beitrag von Irene Matassoni ab, Leiterin von ABILNOVA, die das Projekt “GEHEN MIT ALLEN SINNEN” vorstellt. Was bedeutet es, einen Sehbehinderten oder Blinden zu begleiten? Ein Erlebnis, auf das man sich ganz einlassen muss, um Erfahrungen auszutauschen und alle Eindrücke in sich aufzusaugen, die die Umgebung bietet.

Im Anschluss findet eine Besichtigung des Weinguts Poli di S. Massenza mit Verkostung statt.

 

17.30 Uhr Cantina Pisoni

REISEFÜHRER FÜR WELTENBUMMLERINNEN. 50 REISEZIELE FÜR FRAUEN IN ITALIEN UND DER GANZEN WELT

mit der Autorin Manuela Biolchini

Eine Auswahl einzigartiger und origineller Reiseziele in Italien und der Welt aus weiblicher Sicht. Von Indien bis Madagaskar, von Feuerland bis Sizilien und von Berlin bis zum Himalaya. 50 unvergessliche „Abenteuer“: Wege durch die Natur, auf der Suche nach Stille und zum Hineinhorchen in das eigene Innere; kulinarische Touren, interessante Kulturrouten und Erfahrungen mit Landwirtinnen und Handwerkerinnen aus Entwicklungsländern; Workshops zur Wiederentdeckung der eigenen Handfertigkeit, sportliche Unternehmungen für jedermann sowie intelligentes Shopping. Im Mittelpunkt steht jedoch die Begegnung mit den Einheimischen und den außerordentlichen weiblichen Protagonisten zur Förderung eines verantwortungsvollen Tourismus.

Im Anschluss findet eine Besichtigung des Weinguts Pisoni mit Verkostung statt.

SONNTAG, 21. 

11.00 Uhr Weingut POLI S. MASSENZA

ITALICA 150. CHRONIK UND STIMMEN EINES LANDS IM AUFBRUCH

Mit dem Autor  Enrico Brizzi, erschienen bei Pendragon

Anlässlich des 150. Jubiläums der Italienischen Einheit machte sich der Schriftsteller Enrico Brizzi in Zusammenarbeit mit der Vereinigung Francigena XXI auf einen langen Fußmarsch von Südtirol bis Sizilien. Das Buch erzählt von der Reise und ihren Hintergründen. Es enthält Aufzeichnungen, die der Autor unterwegs sammelte, vertiefende Abschnitte zu besonderen Themen der italienischen Geschichte und Kultur sowie einige der über tausend Aufnahmen, die auf dem Weg von einem Fotografen gemacht wurden.

 18.00 Uhr  Weingut PEDROTTI

HOMO TURISTICUS EVOLUTION - Tourismus im Wandel: gestern, heute, morgen

Vortrag und Schauspiel mit Duccio Canestrini, Anthropologe

 Ausgehend von der Tatsache, dass es keinen perfekten Reisenden gibt, kommen eine Reihe bekannter und diskutierter Themen zur Sprache: das Bedürfnis des Menschen nach Natur, der Sport, die Begegnung, die Merkmale des Gastlandes, die Funktion der touristischen Erfahrung, die Überraschungen und die Grenzen der technologischen Innovation. Mobilität und Gastfreundschaft rufen bei einem Anthropologen unweigerlich Anklänge an uralte Mythen und Riten hervor  und erinnern an die Tatsache, dass Reisen stets eng mit dem Erzählen verknüpft ist.

Im Anschluss findet eine Besichtigung des Weinguts Pedrotti mit Verkostung statt.

20 - 21/08/2022
REISE DURCH UNTERSCHIEDLICHE WELTEN

Wein und regionale Spezialitäten sind ein wichtiger Bestandteil des ländlichen Tourismus, da die Feriengäste neue gastronomische Erfahrungen schätzen, die auch die Wahl des Urlaubsortes beeinflussen. Die kulinarischen Spezialitäten stellen eine direkte Beziehung der Besucher zum Ort und seiner Umgebung her und hinterlassen unvergessliche Eindrücke bei den Gästen. Auch der Wein ist ein wichtiges Erzeugnis der Region, das den Bekanntheitsgrad eines Gebietes entscheidend beeinflusst.

 

SAMSTAG, 20. UND SONNTAG, 21.

Besichtigung der Casa Caveau Vino Santo

Im Weinmuseum Casa Caveau, ein einzigartiges Projekt, das in der ehemaligen Trockenhalle von Padergnone untergebracht ist, dreht sich alles um den Vino Santo (Heiliger Wein), ein typisches Erzeugnis der Region Trentino.  Ein Ort, der mit Stimmen, Klängen, Bildern sowie Geschmacks- und Duftnoten alle Sinne anspricht und den Besuchern viel Wissenswertes über den reinen und edlen Meditationswein „Vino Santo Trentino DOC“ vermittelt, der sich durch seine süßen, verführerischen und gleichzeitig ausgewogenen Aromen charakterisiert. 

Den Besuchern wird ein einzigartiger Erlebnisrundgang geboten, bei dem sie die Geschichte des Vino Santo Trentino D.O.C. kennenlernen können, mit anschließender Verkostung.

 

SONNTAG, 21., 17 Uhr, Cantina Toblino

GESCHICHTEN VON WEIN und Picknick mit Aufführung in den Weinbergen

Es gibt nichts Aufregenderes, als einen Wein direkt an dem Ort zu genießen, an dem seine Trauben heranwachsen, und die Weinberge zu erkunden, um Näheres über die Art und den Anbau der Reben zu erfahren, aus denen der köstliche Tropfen gewonnen wird. Im Weingut Toblino erhalten die Besucher einen Picknickkorb mit regionaltypischen Produkten und ein Weinglas, das sie für die Weinverkostung an den vier Stationen des Rundgangs benutzen können. Sie werden von einem Önologen des Weinguts und einigen Schauspielern der Compagnia Lupusinfabula begleitet, die verschiedene Lesungen zum Thema Wein darbieten.

Preis für das Erlebnis mit Verkostung € 20,00

20 - 21/08/2022
SENSORISCHE UND INSPIRIERENDE ERFAHRUNGEN

SAMSTAG, 20. und Sonntag, 21. ab 10 Uhr LAGOLOSEE

Waldbaden und sensorische Outdoor-Erfahrungen: ideal, um die außerordentliche Naturlandschaft im Tal der Seen zu entdecken Mit  Arno Cardini

Theorie und Praxis des Waldbadens und sensorische Outdoor-Erfahrungen, um die Gründe zu erfahren, warum diese Aktivität das „Hier und Jetzt“ besonders in den Mittelpunkt stellt und auf lange Sicht einen nachhaltigen Umgang mit der eigenen Lebenswelt garantiert. 

Anmeldung erforderlich, Preis für die Teilnahme am Waldbaden und abschließender Brunch am Ufer des Lagolosees,  € 10.00

 

SAMSTAG, 20.

ERLEBNISWANDERUNG WASSER entlang der Roggia di Calavino

Treffpunkt 15.00 Uhr amParkplatz hinter dem Restaurant „Il Giardino delle Spezie“ in Padergnone

Wasser-Erlebniswanderung am Fluss, bei der die Teilnehmer mit Ruhe und in völliger Stille über den Kontakt mit dem Wasser zu sich selbst finden können, wobei verschiedene Sinneswahrnehmungen wie Sehen, Hören und Fühlen einbezogen werden.

DieVeranstaltung ist wie folgt strukturiert: Entspannungsübungen und Vorbereitung der Sinne, Erlebniswanderung in völliger Stille auf dem vorgesehen Weg mit verschiedenen Pausen, in denen die Teilnehmer zur Wahrnehmung ihrer Sinne (Sehen und Hören) angeregt werden, sowie (auf Wunsch) zum Fühlen des Elements Wasser.

Weitere Infos: DieErlebniswanderung dauert 2 Stunden und erfordert keine besondere körperliche Kondition. Anmeldung erforderlich, Teilnahmegebühr € 5,00

 

AUFFÜHRUNG:

SAMSTAG, 21. AUGUST, 21.30 Uhr im Garten von Schloss Madruzzo

VELLUS

 Audiovisuelle Performance in einer ungewöhnlichen Location. Verschwimmende Gesichter und wechselhafte virtuelle Masken vereinen sich zu einem samtigen Gebilde. Dramaturgie und Sound Design sind auf die Körper der Performer und Zuschauer abgestimmt, wodurch eine einzigartige Installation entsteht.

Produktion Collettivo Clochart - Eintrittspreis € 5,00

 

DOKUMENTARFILM:

SONNTAG , 20. AUGUST, AB 21.00 Uhr im Kino-Theater Valle dei Laghi

SENTIERO ITALIA

Von Cai Italia und Montura

Der Sentiero Italia ist ein Fernwanderweg, der von Norden bis Süden durch den gesamten Stiefel führt und interessante Einblicke in die weniger bekannte Seite Italiens  ‍gewährt, nämlich sein Bergland. Der vom Verein Sentiero Italia 1983 ins Leben gerufene Fernwanderweg
 wird heute von Freiwilligen des Italienischen Alpenvereins instand gehalten. Zwischen 2019 und 2021 hat ein Team des Alpenvereins die gesamte Strecke dokumentiert, wobei auch Varianten einbezogen wurden, und einen digitalen Führer erstellt, der jedermann zur Verfügung steht, mit Karten, markierten Strecken, technischen Daten, kulturellen Erläuterungen, Fotos, Videos usw.

Eintritt frei

 

AUSSTELLUNGEN:

Vom 18. bis 24. Augustin den Weingütern Cantina Pedrotti und Cantina Poli

LAUFEN, LESEN, FÜHLEN. LANDSCHAFTSERFAHRUNGEN AUF DEN SPUREN VON VIRGINIO BETTINI

Audiovisuelle Fotoausstellung des Vereins Fuorivia

Diese audiovisuelle Ausstellung beschreibt mit Bildern, Texten, Klängen und multimedialen Inhalten die Erkenntnisse und menschlichen Erfahrungen, die man während des Laufens sammeln kann. Eintritt frei, von 17.00 bis 20.00 Uhr

 

Online buchen
Eintrittskarte
kostenlos
Alle Termine
19.08.2022 10:00 - 23:00 (Dauer 13 h 00 min)
20.08.2022 10:00 - 23:00 (Dauer 13 h 00 min)
21.08.2022 10:00 - 23:00 (Dauer 13 h 00 min)
Karte
Verschiedene Standorte im Valle dei Laghi
Verschiedene Standorte im Valle dei Laghi
Informationen
Biodistretto della Valle dei Laghi
Piazza Mons. Perli 3 - 38096 Vezzano
Sie könnten auch interessiert sein an
Entdecken Sie verwandte Verantsaltungen
  • 15.03 - 15.11.2022 (Jedes Dienstag)
  • Arco
  • 08:00 - 13:00
  • 15.03 - 25.12.2022 (Jedes Freitag)
  • Riva del Garda
  • 08:00 - 13:00
  • 28.05 - 02.10.2022 (Jedes Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag)
  • Arco - Via Giovanni Segantini 9
  • 10:00 - 18:00
  • 02.07 - 15.07.2022
  • Arco - Via Segantini 81
  • 18:00 - 21:00
  • 04.07 - 08.07.2022
  • Arco - Via Lungo Sarca 20
  • 09:00 - 18:00
  • 08.07 - 10.07.2022
  • Torbole sul Garda - Nago - Via della Lòva 1
  • 09:00 - 18:00