Logo Garda
Covid 19 DEIN SICHERER URLAUB IM GARDA TRENTINO Mehr schließen
Aktuelle Reiseinformationen

aktuelle reiseinformationen

Unbeschwerter Sommerurlaub

Letzte Aktualisierung: 17:30 am 08.08.2022

Die Sommersaison am Gardasee ist bereits in vollem Gange. In den letzten Tagen häufen sich jedoch einige Berichte über die Region in einschlägigen Tages- und Onlinemedien. Im Mittelpunkt stehen der Wasserpegel und die vergangenen Waldbrände am Lago di Garda.

Und deshalb möchten wir dir auf dieser Seite alle Informationen und Fakten aus erster Hand bieten! Einem unbeschwerten Urlaubsvergnügen steht nichts im Weg – wir und alle Gastgeber der Region freuen uns auf Deinen Besuch.

1 - Wasserqualität und -pegel am Gardasee

Es ist für diese Jahreszeit normal, dass der Wasserstand am Gardasee rückläufig ist. Die Gründe dafür sind vielfältig: ein trockener Winter, warme Temperaturen und für diese Jahreszeit geringe Regenfälle. Deshalb ist der Pegel des Gardasees derzeit circa 85cm unter dem Stand des Vorjahres. Aufgrund der vergangenen Regenfälle hat sich der Wasserstand seit mehreren Tagen auf einem konstanten Niveau eingespielt.

Dies bestätigt auch die Auszeichnung von einigen Ortschaften des Gardasees wie Gardone Riviera im Jahr 2022 mit der „Blauen Flagge“, vergeben von der Foundation of Environmental Education (FEE). Diese Anerkennung erhalten europäische Küstenorte, die Qualitätskriterien in Bezug auf die Wasserparameter und der angebotenen Dienstleistungen erfüllen. Sie erkennt die allgemeinen Anstrengungen in Bezug auf Umwelt- und Nachhaltigkeitsinitiativen an. Auch die Legambiente und der Touring Club Italiano bestätigen die hohe Wasserqualität des Gardasees mit der Auszeichnung FÜNF SEGEL – CINQUE VELE.

2 - Aktivitäten in und auf dem Wasser

Türkisblaues Wasser, immer eine leichte Brise – so kennen und lieben wir den Gardasee. Bliebt bei Wassersportlern aller Art bietet der Lago di Garda auch gerade die besten Bedingungen für die Gäste:

  • Alle Wassersportarten können derzeit uneingeschränkt ausgeübt werden.
  • Navigarda, der Betreiber des öffentlichen Fähren- und Bootsverkehrs, bestätigt den uneingeschränkten, reibungslosen Betrieb. Sollte der Seespiegel weiter sinken, kann es dazu kommen, dass anstelle von Tragflügelboote Katamarane eingesetzt werden. Die Fahrpläne und Linien bleiben davon unberührt .Derzeit werden statt der üblichen Tragflügelboote Katamarane eingesetzt. Die aktuellen Fahrpläne und Linien finden Sie hier
  • Hafen- und Segelclubs können uneingeschränkt besucht werden.

3Sportlich aktiv abseits des Sees (Wandern, Klettern, Fahrradfahren)

  • Dank der Niederschläge in den letzten Tagen konnte sich die Natur erholen und die Lage hat sich merklich stabilisiert. Die ortsansässigen Behörden beobachten nach wie vor stetig die aktuelle Wetterlage. Die Straße zum Monte Altissimo ist geöffnet und kann sicher befahren werden.

  • Nach wie vor sind der Klettergarten „Segrom“ und der erste Teil des Wanderweges 601 zum Malga Zures vorübergehend gesperrt.

Diese Bilder zeigen die aktuelle Situation rund um den Gardasee

Schau dir die aktuelle Lage am Gardasee über unsere live webcam an