Logo Garda
Top
Bocca Caset. Flug über die Alpen
Ledro
Zu den Favoriten hinzufügen
Kategorie
Schwierigkeit
Leicht
Gehzeit
2:00
Dauer in Stunden
Strecke
4.6
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Diese Route ist für Familien mit Kindern besonders geeignet: kurz, einfach und mit einer Überraschung am Ende. 

Bocca Caset ist ein strategischer Punkt auf den Bergen, die im Valle di Ledro emporragen. So kommen hier die Zugvögel vorbei, die im Herbst nach Afrika fliegen.

Diese Besonderheit sorgte dafür, dass Bocca Caset seit dem 19. Jahrhundert das Ziel von Jägern war, die hier ihre Netze ausbreiteten, um die Vögel zu fangen. Im Jahre 1929 sollen sie mehr als 27.000 erbeutet haben! Heute ist diese Art der Jagd verboten und es gibt eine andere Art von „Jägern“, die sich für die kleinen Geschöpfe interessieren. Es sind die Forscher des Museums für Wissenschaft in Trient (MUSE), die geduldig den Durchzug der Vögel beobachten und kleine Ringe an ihren Füßen befestigen, um ihre Routen und Gewohnheiten nachverfolgen zu können.

Bocca Caset ist einer der Kernbereiche des Biosphärenreservats Alpi Ledrensi e Judicaria: ein Gebiet, das von der UNESCO wegen seiner unglaublichen Biodiversität und seines außergewöhnlichen historisch-kulturellen Erbes ausgezeichnet wurde. Wer seine Kenntnisse über Flora und Fauna in dieser Gegend vertiefen möchte, dem sei ein Besuch im Besucherzentrum in Tremalzo, am Startpunkt dieser Tour, ans Herz gelegt.

Weitere Informationen und nützliche Links

Für weitere Informationen über Routen, Wander-Service (Berghütte, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte für Wanderer: alles über Trekking in Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444.

Routen-Daten
Leicht
Strecke
4,6 km
Gehzeit
2 h 00 min
Aufstieg
288 m
Abstieg
288 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.648 m
Niedrigster Punkt
1.417 m
Hinweis

Die wissenschaftliche Tätigkeit findet überwiegend zwischen August und Oktober statt: In diesem Zeitraum bieten die Experten des MUSE auch Workshops und Bildungsaktivitäten an. Entecke die Aktivitäten bei Bocca Caset!

Sicherheitshinweise

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Startpunkt
Rifugio Garibaldi
Wegbeschreibung

Den Weg hinter dem Besucherzentrum nehmen, der sich später in den Weg SAT 416 einmündet.

öffentliche Verkehrsmittel

Alle Ortschaften des Ledrotals sind über die Regionalverkehrslinie 214 (Riva – Pregasina – Bezzecca – Storo – Baitoni) mit Riva del Garda verbunden. Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und -Strecken. Es gibt keine Verbindung zwischen Passo Ampola und Tremalzo.

Anreise

Anreise an den nördlichen Gardasee / Garda Trentino. Von Riva del Garda der SS240 bis zum Passo Ampola folgen und in die SP127 einbiegen.

Wo Sie parken können
Parkplatz neben dem Besucherzentrum Monsignor Ferrari in Tremalzo.

Bergtouren verlangen nach spezieller Kleidung und Ausrüstung. Auch auf eher kurzen und einfachen Wanderungen sollten Sie immer alles Notwendige dabei haben, um keine bösen Überraschungen zu erleben und für den Fall der Fälle, zum Beispiel plötzliche Gewitter oder ein abruptes Formtief vorbereitet zu sein.

Was Sie auf Trekkingtouren in den Bergen auf jeden Fall dabeihaben sollten?

In den Rucksack gehören (für Eintagestouren empfiehlt sich normalerweise ein Rucksack mit 25-30 Liter Stauraum):

  • Trinkflasche (1 l)
  • Proviant (zum Beispiel energiereiche Snacks wie Trockenfrüchte oder Schokolade)
  • Erste-Hilfe-Set
  • Windjacke
  • Fleecepulli
  • T-Shirt und Socken zum Wechseln (am besten in einem Plastikbeutel verpackt)
  • eine lange Hose (diese sollten Sie zumindest im Rucksack dabeihaben)
  • Mütze
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Handschuhe
  • Notfall-Pfeife

Notfall-Rufnummer der Bergrettung Soccorso Alpino 112

Zum Weg und zur Jahreszeit passendes Schuhwerk. Viele der Wege sind uneben und holprig. Die Schuhe sollten daher über den Knöchel reichen, um guten Halt zu bieten und vor Zerrungen und Verstauchungen zu schützen.

Gerade Grashänge, Felsplatten oder steile Wege können ohne passendes Schuhwerk bei Nässe schnell zu gefährlichen Rutschflächen werden.

Und natürlich nicht zu vergessen...  ... eine Fotokamera, mit der Sie Ihre Tour auf Bildern verewigen. So können Sie das einmalige Panorama, das Sie in jedem Winkel des Garda Trentino genießen können, auch als Souvenir mit nach Hause nehmen. Wenn Sie Ihre Erinnerungen mit uns teilen möchten: Hashtag #GardaTrentino.

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Riva del Garda
Strecke 8,6 km
Gehzeit 4 h 00 min
Höhendifferenz 640 m
Ledro
Strecke 6,5 km
Gehzeit 2 h 30 min
Höhendifferenz 598 m
Tenno, Arco, Riva del Garda
Strecke 13,9 km
Gehzeit 5 h 55 min
Höhendifferenz 424 m
Ledro
Strecke 27,8 km
Gehzeit 10 h 00 min
Höhendifferenz 1.501 m
Dro & Drena
Strecke 6,0 km
Gehzeit 2 h 30 min
Höhendifferenz 117 m
Tenno
Strecke 5,2 km
Gehzeit 2 h 45 min
Höhendifferenz 509 m