Logo Garda
Covid 19 DEIN SICHERER URLAUB IM GARDA TRENTINO Mehr schließen
Top
Monte Casale Tour - Tour 952
Dro, Arco, Tenno, Garda Trentino
Zu den Favoriten hinzufügen
Kategorie
Schwierigkeit
Schwer
Gehzeit
5:00
Dauer in Stunden
Strecke
43.1
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Schöne Allmountain-Tour über den Bergrücken des Monte Casale. Steiler Anstieg von Ponte Arche über Poia und Comano bis aufs Gipfelplateau des Casale. Trailige Querung über Malga Valbona bis zum Rifugio San Pietro und Rückfahrt über das Val Lomasone.
Eine der aussichtsreichsten Biketouren im gesamten Trentino ist die Tour auf den Monte Casale und den langgestreckten Höhenrücken des Monte Brento. Im Norden ragen die wilden Gipfelzacken der Brenta-Dolomiten hervor, während im Westen die weiten, schneebedeckten Gletscherflanken von Adamello- und Presanella-Gebirge in der Sonne blenden.
Routen-Daten
Schwer
Strecke
43,1 km
Gehzeit
5 h 00 min
Aufstieg
1.640 m
Abstieg
1.467 m
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
1.623 m
Niedrigster Punkt
402 m
Sicherheitshinweise
Fahr'nur auf erlaubten Wegen

Meiden Sie gesperrte Pfade und Fußgängerwege und holen Sie im Zweifelsfall Auskunft ein. Betrete keine Privatgrundstücke und wenn es nicht anders geht, bitte vorher um Erlaubnis. Naturschutzgebiete sind für Mountainbiker verboten oder nur begrenzt nutzbar. Dies hängt von den Bestimmungen der jeweiligen Gebietsschutzeinrichtungen ab.

Hinterlasse keine Spuren und keinen Müll       

Achte auf die Beschaffenheit des Bodens und bleibe auf den vorgegebenen Wegen. Nasser und schlammiger Boden ist anfälliger für Beschädigungen. Wenn der Boden nachgiebig ist, wähle einen alternativen Weg. Dabei ist es nicht erlaubt, neue Spuren zu erschaffen. Schneidedie Kurven nicht, sondern fahre sie deinen Fähigkeiten und deinem Fahrrad entsprechend.

Begrenze die Geschwindigkeit und fahre auf schwierigen Strecken vorsichtig

Nur ein Moment der Unaufmerksamkeit kann in Gefahr bringen. Halte sich unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und fahre mal kontrolliert.

Lasse anderen immer den Vortritt

Mache die anderen Benutzer des Weges auf dich aufmerksam. Eine freundliche Begrüßung und/oder die Betätigung der Fahrradklingel sind sinnvoll und höflich. Erschrecke die anderen nicht, sondern überhole respektvoll und im Schritttempo und halte wenn nötig an.

Störe keine Tiere

Tiere sind durch plötzliche Annäherung und unerwartete Geräusche leicht zu erschrecken. Dies kann für die Tiere, für dich und für andere Menschen zur Gefahr werden. Gebe den Tieren deshalb die Möglichkeit, sich an menschliche Anwesenheit zu gewöhnen. Das gilt besonders für Pferde: informiere den Reiter, bevor du sie überholst. 

Plane deine Tour

Nehme angemessene Ausrüstung mit und schätze deine Fähigkeiten richtig ein, wenn du eine Route planst. Sei auf alle Situationen vorbereitet: achte darauf, dass deine Ausrüstung keine Mängel aufweist und führe ein Notfall-Set für Wetterveränderungen und unvorhergesehene Situationen mit.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Startpunkt
Parkplatz in Ponte Arche
Wegbeschreibung

In einer langen, steilen Auffahrt auf geteerter Waldstraße kann man von Terme di Comano aus über die Dörfer Poia und Comano bis auf das weitläufige Gipfelplateau des Monte Casale hinauffahren. Dabei gilt es über 12 Kilometer bei durchschnittlich 10 Prozent Steigung rund 1200 Höhenmeter am Stück zu bewältigen. Da kommt das bewirtschaftete Rifugio Don Zio unter der Bergspitze gerade recht, um die Energiespeicher wieder aufzutanken. Vom Monte Casale selbst genießt man ein atemberaubendes 360 Grad-Panorama. Nicht weniger als sieben Seen liegen wie funkelnde Diamanten wie verstreut in der bergigen Landschaft. (Lago di Garda, Lago di Cavedine, Lago di Toblino, Lago di Santa Massenza, Lago di Molveno, Lago Terlago und Lago di Nembia).

Hat man die Pflicht des Aufstiegs überwunden und sich am Ausblick satt gesehen, dann folgt nun die Kür auf dem fahrtechnisch interessanten Singletrail über den Höhenzug Richtung Süden. Man passiert dabei in einem Wechsel aus Wanderpfaden und Forststräßchen den bei Base Jumpern beliebten Monte Brento und die Malga Valbona, ehe man auf dem spaßigen "Sentiero dei russi" zur Ferienhaussiedlung Marcarie gelangt und nach San Giovanni mit seiner Gaststätte. Der Gardasee rückt zum Greifen nah auf dem Weiterweg zur Bocca di Tovo und dem Croce di Bondiga. Über Treni und das Rifugio San Pietro am Monte Calino macht man sich nach fast 29 Kilometern endlich auf den Rückweg, der über den Calino-Sattel und einen ziemlich kniffligen Trail hinunter ins Val Lomasona führt. Hat man den Parkplatz bei den Kletterfelsen an der Malga Lomasona endlich erreicht, ist der Rest nur noch genüßliches Ausrollen bis Ponte Arche. Das heißt, nicht ganz: Wer mag, darf sich hinter Poia zum Abschluß noch den kurzen, aber kniffligen Waldtrail hinunter nach Ponte Arche gönnen. Zum Abklatschen und zur Belohnung geht's dann in die örtliche Eisdiele beim Kurpark.

Helm - MTB-Karte, GPS, Handy, Regenjacke, Multifunktionswerkzeug, Schlauch

Wasser, Snack

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Riva del Garda, Ledro, Garda Trentino
Strecke 39,2 km
Gehzeit 6 h 00 min
Aufstieg 1.512 m
Garda Trentino
Strecke 6,1 km
Gehzeit 30 min
Aufstieg 193 m
Arco, Madruzzo, Dro, Garda Trentino
Strecke 53,6 km
Gehzeit 8 h 03 min
Aufstieg 1.034 m
Arco, Dro, Riva del Garda, Tenno, Garda Trentino
Strecke 74,7 km
Gehzeit 6 h 30 min
Aufstieg 1.415 m
Tenno, Riva del Garda, Arco, Garda Trentino
Strecke 29,8 km
Gehzeit 5 h 00 min
Aufstieg 957 m
Tenno, Garda Trentino
Strecke 28,7 km
Gehzeit 3 h 55 min
Aufstieg 471 m