Garda Trentino Logo
Top

Terlago-Banale Gravel Experience

Valle dei Laghi, Comano

Kategorie
Schwierigkeit
Schwer
Dauer
7:05
Dauer in Stunden
Strecke
64.1
Distanz in km
Status
Offen
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Eine sehr schöne und landschaftlich reizvolle Rundtour, die es Ihnen ermöglicht, den oberen Teil des Tals Valle dei Laghi und das Gebiet von Banale und Comano Terme zu erkunden.

Die Abfahrt erfolgt vom Dorf Terlago aus, vom Parkplatz direkt am See.

Die Tour führt nach Ranzo, einem kleinen, abgelegenen und sonnigen Bergdorf mit einem fantastischen Blick auf das Garda-Becken, das man über eine atemberaubende, in den Fels gehauene Straße erreicht, und dann über eine Waldstraße nach San Lorenzo in Banale, einem einstigen strategischen Kreuzungspunkt.

Dann geht es hinunter nach Comano Terme, einem Ort, der für sein Thermalwasser bekannt ist und eine gute Gelegenheit für einen Zwischenstopp bietet.

Von dort aus fährt man durch kleine Dörfer zum Passo della Morte hinauf und dann über eine besonders technische und nicht für jedermann geeignete Route ins Tal zum Dorf Sarche hinunter.

Von Sarche aus fahren wir entlang der Seen von Toblino und Santa Massenza hinauf nach Vezzano und weiter auf dem Radweg zum Terlago-See, dem Ausgangspunkt der Tour.

Weitere Informationen und nützliche Links

Für weitere Informationen über Routen, Fahrrad-Dienstleistungen (Verleih, Workshops, Geschäfte, etc.) und Unterkünfte für Radfahrer: Garda Trentino - +39 0464 554444

 

Routen-Daten
Schwer
Streckennummer
Strecke
64,1 km
Dauer
7 h 05 min
Höhenunterschied (+)
1.658 m
Höhenunterschied (-)
1.662 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
904 m
Niedrigster Punkt
242 m
Hinweis

Nutzen Sie Ihre Fahrt nach Santa Massenza, um eine der fünf Brennereien (ehemals 13) zu besuchen und mehr über die Geschichte des Trentiner Grappas zu erfahren.

Sicherheitshinweise

Safety Tips

  1. Trage immer deinen Helm.
  2. Plane deine Biketour sorgfältig.
  3. Beachte die Verkehrsschilder, halte an Ampeln an und fahre nicht in Gegenrichtung.
  4. Du teilst den Weg mit anderen Benutzern. Lass Fußgängern den Vorrang.
  5. Respektiere öffentliches und privates Eigentum.
  6. Fahr nicht allein durch einsame Gegenden.
  7. Sei sicher, dass deine Fahrradlichter funktionieren.

 

Alle Angaben unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Startpunkt
Terlago
Wegbeschreibung

Der erste Teil ist asphaltiert, vom Parkplatz am See geht es in Richtung Dorfzentrum, vorbei an Castèl Terlago und der Kirche, dann nehmen wir die schmale Straße, die aus Terlago herausführt, und fahren weiter in Richtung Covelo und dann in Richtung Ciago auf einer asphaltierten Straße mit wenig Verkehr und minimalen Steigungen, ideal zum Aufwärmen im Hinblick auf den Panoramaaufstieg, der uns vom Dorf Lon nach Ranzo führt.

Nach Ranzo geht es auf einer Schotterstraße weiter, von der aus man einen herrlichen Blick auf die Limarò-Schlucht hat. Durch die Ortschaft Moline fahren wir bis unterhalb von San Lorenzo in Banale auf einer Reihe von Kombinationen aus Land- und Schotterstraßen.

Von dort geht es weiter zu den Weilern Andogno und Tavodo und dann hinunter nach Villa Banale und Ponte Arche, wo wir eine Pause einlegen können.

Hier geht es wieder bergauf in Richtung der Dörfer Poia, Godenzo und schließlich Comano, wo wir auf einer langen Schotterstraße zum Passo della Morte, dem höchsten Punkt des Tages, zurückkehren.

Vom Pass aus geht es auf einer steilen Schotterstraße bergab, die dann in einen teilweise sehr technischen Saumpfad übergeht, bis man auf den Limarò-Radweg trifft, der in den letzten vier Kehren der Hauptstraße nach Sarche mündet.

Von Sarche aus geht es zunächst durch die Landschaft auf der orographisch linken Seite des Toblino-Sees durch die Weinberge von Nosiola und dann über die Hauptstraße zur Promenade, die am See Santa Massenza und dem gleichnamigen Dorf entlangführt.

Nachdem wir den See umrundet haben, fahren wir in Padergnone ein, um das vorletzte GPM nach Vezzano auf schönen, aber anspruchsvollen Schotterstraßen in Angriff zu nehmen.

Von Vezzano aus nehmen wir den Radweg, um die letzten 80 Meter bergauf zu fahren und schnell zum Terlago-See zu sprinten.

öffentliche Verkehrsmittel

Terlago ist über den Regionalverkehr durch die Buslinien 205 (Riva del Garda – Sarche - Trento) und 261 (Vezzano - Ranzo - Terlago) mit den anderen Orten im Garda Trentino verbunden.

Aktuelle Informationen zu Fahrplänen und Strecken hier und auf der Website von Trentino Trasporti. 

Anreise

Von Riva del Garda folgen Sie SS45bis in Richtung Vezzano. Dann folgen Sie SP18 in Richtung Terlago. 

Finde heraus, wie du Garda Trentino erreichen kannst.

 

Wo Sie parken können

Im dorf Terlago kann man in Via al Lago freies parken.

Das Fahrradfahren erfordert spezielle Kleidung und Ausrüstung. Auch bei relativ kurzen und einfachen Strecken ist es immer besser gut ausgerüstet zu sein, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden und mit unerwarteten Ereignissen wie z.B. einem plötzlichen Sturm oder Energieabfall fertig werden zu können: auch das Unerwartete ist Teil des Spaßes!

Denke auch daran, die Art der Route, auf der du fährst, die Orte, die du durchqueren möchtest, und die aktuelle Saison zu bewerten. Hat es geregnet? Achtung! Die Wege werden rutschiger und man muss vorsichtiger sein.

Was sollte man auf einer Fahrradtour mitbringen?

  • Ausreichende Wasserversorgung nach den eigenen Bedürfnissen (unter Berücksichtigung der Temperatur, Nachfüllmöglichkeiten, Länge und Dauer der Route)
  • Snacks (z. B. Trockenfrüchte oder Riegel)
  • Winddichte und regensichere Jacke
  • Ersatzhemd und Socken
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Fahrradhandschuhe
  • Karte oder GPS-Gerät
  • Taschenlampe, besser wenn auf dem Helm oder Lenker (ein unerwarteter oder technischer Fehler kann die Zeiten der Exkursion verlängern)
  • Erste-Hilfe-Kit
  • Fahrradreparaturset zur Reparatur von mechanischen Unfällen
  • Signalpfeife

 

Sage immer jemandem, wo du unterwegs wirst und wie lange du für deinen Ausflug geplant hast.

Die Notrufnummer ist 112.

Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
© Archivio APT Garda Dolomiti - Castagna, Garda Trentino
Schwer
Riva del Garda, Comano, Valle dei Laghi, Arco, Dro & Drena, Torbole sul Garda - Nago, Tenno
Maxxis Gravel Garda Trentino - Long Track
Strecke 102,8 km
Dauer 6 h 30 min
Höhenunterschied (+) 1.661 m
Höhenunterschied (-) 1.672 m
Status
Offen
Nosiola Weinberge | © Archivio Garda Trentino (ph. Watchsome), Garda Trentino
Leicht
Valle dei Laghi
Divin Nosiola Gravel Experience
Strecke 25,4 km
Dauer 3 h 15 min
Höhenunterschied (+) 584 m
Höhenunterschied (-) 550 m
Status
Offen
© Staff Outdoor GardaTrentino SO, Garda Trentino
Mittel
Dro & Drena, Valle dei Laghi, Arco
Cavedine Gravel Experience
Strecke 45,0 km
Dauer 4 h 25 min
Höhenunterschied (+) 901 m
Höhenunterschied (-) 912 m
Status
Offen
© Marco Giacomello, Garda Trentino
Mittel
Torbole sul Garda - Nago, Comano, Arco, Riva del Garda, Tenno
Lago di Tenno Gravel Experience
Strecke 45,5 km
Dauer 4 h 25 min
Höhenunterschied (+) 1.008 m
Höhenunterschied (-) 1.011 m
Status
Offen
© APTGARDADOLOMITI_ph_Castagna, Garda Trentino
Mittel
Torbole sul Garda - Nago, Riva del Garda, Arco, Dro & Drena, Valle dei Laghi
Maxxis Gravel Garda Trentino - Short Track
Strecke 66,4 km
Dauer 3 h 30 min
Höhenunterschied (+) 414 m
Höhenunterschied (-) 414 m
Status
Offen
© Archivio Garda Trentino (ph. Marco Giacomello), Garda Trentino
Schwer
Riva del Garda, Comano, Arco, Dro & Drena, Torbole sul Garda - Nago, Valle dei Laghi, Tenno
Comano Gravel Experience
Strecke 68,8 km
Dauer 6 h 15 min
Höhenunterschied (+) 1.105 m
Höhenunterschied (-) 1.107 m
Status
Offen