Logo Garda
Covid 19 DEIN SICHERER URLAUB IM GARDA TRENTINO Mehr schließen
Top
Verborgene Schätze: Von der Kirche San Lorenzo zum Bussè-Hügel
Tenno, Garda Trentino
Zu den Favoriten hinzufügen
Kategorie
Schwierigkeit
Leicht
Gehzeit
1:00
Dauer in Stunden
Strecke
3
Distanz in km
Empfohlene Zeitraum
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Ein einfacher Spaziergang, der zwei Panoramapunkte bei Tenno vereint: den Grom-Hügel im Dorf Frapporta und den naturalistisch-pädagogischen Pfad auf dem Bussè-Hügel.

 

Das Castello von Tenno thront hoch über dem Alto Garda. Rings um die Burgmauern wurde das Dorf Frapporta angelegt, das bis heute seinen mittelalterlichen Charme beibehalten hat. Dort befindet sich u. a. die romanische Kirche San Lorenzo, in der man die ältesten Fresken des Trentino bewundern kann.
Ganz in der Nähe, auf der weniger felsenreichen Talseite, haben die Bewohner von Tenno im Laufe der Jahrhunderte ihren unverwechselbaren architektonischen Fingerabdruck hinterlassen, indem Sie den Hang mit Trockenmauern versehen haben, die noch heute als Begrenzung der Wein- und Olivenbauterrassen dienen. Von hier aus kann man eine einmalige Aussicht auf den Gardasee und die „Busa" genießen, wie diese Ebene in der Gegend von Arco, Riva del Garda und Torbole sul Garda im Dialekt genannt wird.
Die Route schafft eine Verbindung all dieser Elemente, die sich ganz harmonisch in die Landschaft des Gardasees einfügen. Rund um Tenno steht der Mensch vollkommen im Einklang mit der Natur, weshalb die Gegend zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt wurde.

Weitere Informationen und nützliche Links
  • Die kleine Kirche San Lorenzo ist nur im Juli und August und nur an den Wochenenden geöffnet. Weitere Infos und Öffnungszeiten unter: www.gardatrentino.it 
  • Für weitere Informationen über Routen, Aktivitäten, Veranstaltungen und Unterkünfte am Gardasee: APT Garda Trentino - Tel. +39 0464 554444 - www.gardatrentino.it
Routen-Daten
Leicht
Strecke
3,0 km
Gehzeit
1 h 00 min
Aufstieg
117 m
Abstieg
117 m
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
470 m
Niedrigster Punkt
361 m
Hinweis
Vergessen Sie Ihren Camera nicht! Die Aussichtspunkte beim Grom und der Pfad auf dem Bussé laden zu außergewöhnlichen Schnappschüssen ein!
Sicherheitshinweise
Die Routen aus der Reihe „Verborgene Schätze” möchten Ihnen eher unbekannte Orte und die weniger befahrenen Straßen und Wege des Garda Trentino näherbringen, weshalb die Beschilderung entlang der Strecke verschiedenartig ist bzw. vollständig fehlt. Nehmen Sie daher unbedingt eine detaillierte Karte der Gegend auf Ihre Tour mit. Machen Sie sich vorab außerdem mit diesen groben geografischen Bezugspunkten vertraut: Lago di Garda = Süden, Monte Stivo = Osten, Rocchetta = Westen, Castello di Arco = Norden.

Notrufnummer: 112

Alle Angaben in dieser Informationsbroschüre unterliegen regelmäßig Änderungen, weshalb keine der Angaben einen Absolutheitsanspruch erhebt. Ungenauigkeiten und Unstimmigkeiten können leider nicht gänzlich vermieden werden, da sich die Umweltbedingungen und klimatischen Verhältnisse ständig verändern. Daher übernehmen wir keinerlei Haftung für etwaige Änderungen, denen sich der Nutzer gegenübersieht. Es wird allerdings dringend empfohlen, vor jeder Wanderung Informationen über den Zustand der Wege und Örtlichkeiten sowie über die Umwelt- und Wetterbedingungen einzuholen.

Startpunkt
Parkplatz (bei der Feuerwehr) - Tenno
Wegbeschreibung
Man startet am Parkplatz in Via dei Laghi und läuft zur Burg und dann zum Eingang des Ortsteils Frapporta hinunter. An der ersten Kreuzung hält man sich rechts und erreicht so die Kirche S. Lorenzo (VIII-XI Jahrhundert). Vom Brunnen vor der Kirche steigt man den Pfad zum Panoramapunkt auf dem Grom-Hügel hinauf. Man läuft geradeaus weiter und dann zur Burg zurück, um am Zebrastreifen die Staatsstraße zu überqueren. Man folgt den Schildern „Percorso Ambientale Bussè“ über Via Brocchetti und Via Dante bis zum Parkplatz des Rathauses. Hier nimmt man den ungeteerten Weg, der den Bussè-Hügel hinaufführt, und hält sich an den verschiedenen Kreuzungen links. Am Ende steigt man den Pfad nach Fontanelle Hinunter. Hat man die Strada di Pil erreicht, biegt man rechts ab und folgt der Via dei Laghi zum Parkplatz zurück.
öffentliche Verkehrsmittel

Tenno ist über eine Linie des Regionalverkehrs, die täglich (allerdings nur selten) verkehrt, an Riva del Garda und Ponte Arche angebunden. Fahrplanauskunft: www.gardatrentino.it 

Im Sommer steht Ihnen für Fahrten ab/bis Riva und Torbole der BiciBus zur Verfügung (Reservierung bei den Informationsbüros des Garda Trentino empfohlen - Weitere Infos und Fahrplanauskunft unter: www.gardatrentino.it). 

Anreise

Anreise an den nördlichen Gardasee / Garda Trentino: www.gardatrentino.it

Wo Sie parken können
Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es beim Feuerwehrhaus (Via dei Laghi).
Diese Tour ist relativ einfach und weist keine schwierigen Passagen auf. Dennoch empfehlen wir angemessenes Schuhwerk, sowie eine Kopfbedeckung, Sonnencreme und Sonnenbrille. Denken Sie auch daran, ausreichend Trinkwasser in den Rucksack zu packen.
Das könnte Sie interessieren
Verwandte Touren entdecken
Dro, Garda Trentino
Strecke 3,5 km
Gehzeit 55 min
Aufstieg 16 m
Arco, Garda Trentino
Strecke 7,6 km
Gehzeit 2 h 20 min
Aufstieg 157 m
Ledro, Garda Trentino
Strecke 3,2 km
Gehzeit 1 h 00 min
Aufstieg 74 m
Riva del Garda, Garda Trentino
Strecke 4,3 km
Gehzeit 1 h 30 min
Aufstieg 194 m
Dro, Garda Trentino
Strecke 6,1 km
Gehzeit 2 h 00 min
Aufstieg 117 m
Tenno, Garda Trentino
Strecke 4,8 km
Gehzeit 1 h 30 min
Aufstieg 39 m