Logo Garda
Logo Garda
Anstiege
... mit dem Rennrad

Anstiege

DAS TRENTINO VON SEINER STEILSTEN SEITE

Es sind die Anstiege, die dem Rennradsport seinen unverwechselbaren Charakter aufgedrückt haben. Seit den ersten Heldenfahrten, als der Giro d’Italia es wagte, seine Athleten in die Alpen zu schicken, haben die Höhenmeter und Serpentinen der Passstraßen Radsportgeschichte geschrieben. Und der Mythos wird mit dabei sein, wenn du auf den Anstiegen und Abfahrten im Garda Trentino unterwegs bist. #grandisalite

  • Auf der Straße zum Monte Velo | © APT Garda Trentino (FotoFiore), Garda Trentino

    Monte Velo
    Strecke: 13 km
    Aufstieg: 1154 m
    Durchschnittliche Steigung: 8,5%
    Tour: MONTE VELO

     

  • Passo Duron
    Strecke: 10,3 km
    Aufstieg: 613 m
    Durchschnittliche Steigung: 5,8%
    Tour: BALLINO - DURONE - STENICO

     

  • Lago di Tenno da Deva
    Strecke: 10 km
    Aufstieg: 531 m
    Durchschnittliche Steigung: 5,5%
    percorso: MIT DEM RENNRAD ZUM TENNOSEE

     

  • Lago di Tenno da Varone
    Strecke: 8,8 km
    Aufstieg: 456 m
    Durchschnittliche Steigung: 5,5%

  • San Giovanni al Monte
    Strecke: 10,9 km
    Aufstieg: 1190 m
    Durchschnittliche Steigung: 9%
    Tour: SAN GIOVANNI AL MONTE

     

  • Malga Campo di Drena
    Strecke: 10,35 km
    Aufstieg: 1140 m
    Durchschnittliche Steigung: 10%
    Tour: DRENA - MALGA CAMPO

     

  • Prati di Nago
    Strecke: 13,43 km
    Aufstieg: 1317 m
    Durchschnittliche Steigung: 10%

  • Passo Tremalzo da Passo Ampola
    Strecke: 13 km
    Aufstieg: 918 m
    Durchschnittliche Steigung: 7%