Logo Garda
Covid 19 DEIN SICHERER URLAUB IM GARDA TRENTINO Mehr schließen
Weihnachten
Ein ganz besonderer Markt

Weihnachtsmarkt Canale di Tenno

Advent der Superlative

Das gut erhaltene, mittelalterliche „Borgo“ Canale di Tenno wird im tiefen Winter noch zauberhafter. Denn zwischen den malerischen Gassen, die den Berghang zu erklimmen scheinen, öffnen sich hier Innenhöfe und Türen für einen einzigartigen Weihnachtsmarkt.

Handwerksmeister und Kreative schmücken die Gassen mit ihren wunderschönen, handgemachten Kleinigkeiten und Kunstwerken. Der Duft von Gewürznelken, frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen und Glühwein breitet sich in den Gassen aus und ist ein guter Wegweiser, um zwischen dem bunten Weihnachtstreiben allerlei Leckeres und Köstliches ausfindig zu machen und eine Einkehr zu planen. Die Palette an Gaumenfreuden ist dabei so bunt wie das Treiben selbst: Nicht nur Süßes und Herzhaftes kommt auf den Tisch – auch die traditionellen, würzigen Gerichte der Trentiner Küche werden auf dem Weihnachtsmarkt serviert. Für „Carne salada e fasoi“, ein typisches Gericht aus dem nördlichen Gardaseegebiet, das sich schon im Mittelalter großer Beliebtheit erfreute, sollte man sich beim Bummeln auf jeden Fall Zeit nehmen. Als Mitglied der renommierten Vereinigung „I Borghi più Belli d’Italia“ ist Canale di Tenno zur Weihnachtszeit auch immer Gastgeber einer Partnergemeinde: So präsentieren sich hier in der Adventszeit die schönsten Dörfer Italiens und bringen aus ihrer Heimat nicht nur Spezialitäten mit, sondern auch reichlich Inspiration – und eine gute Gelegenheit, weitere Italien-Highlights kennenzulernen!

Diese weiteren Advent-Highlights und Attraktionen in Canale di Tenno solltest du nicht verpassen:

Die Prozession der Hirten
Startpunkt der Prozession ist der pittoreske Platz von Canale. Von hier steigen die Hirten mit ihren Tieren in Begleitung der traditionellen Dudelsackspieler zur Mitternachtsmesse in die Kirche von Ville del Monte ab. Ein eindrucksvolles Spektakel für Groß und Klein.

Die lebende Krippe im Dorf
Canale wird für einen Tag zu einer Märchenkulisse und feiert die Geburt Christi auf eine sehr eindrucksvolle Art. Neben den Hirten mit ihren Tieren sowie der Heiligen Familie, die in einem Stall im Dorf untergebracht sind, werden Berufe, Bräuche und Traditionen der Vergangenheit wieder lebendig. Ein einmaliges Erlebnis!

Das Fest der „Befana“
Eine freundliche alte Dame kommt auf den bildschönen Dorfplatz, um die Kindersocken mit leckeren Süßigkeiten und kleinen Geschenken zu füllen.

Haus der Künstler
Die „Casa degli Artisti“ wurde in den 1960er-Jahren nach einer Idee von Giacomo Vittone geboren – einem Hobbymaler, der sich in Canale di Tenno verliebt hatte. In der „Casa degli Artisti“ konnten Künstler einst eine inspirierende Auszeit nehmen und auf die Gastfreundschaft der Einwohner zählen. Heute finden in dem Gebäude Ausstellungen, Konferenzen, Konzerte und Weiterbildungen statt.

Museum für landwirtschaftliche Werkzeuge
In den antiken Räumen dieses Museums erwartet die Besucher eine Sammlung antiker Werkzeuge für die bäuerliche Arbeit, die von Freiwilligen des Komitees von Ville del Monte gesammelt wurden. Eine Reise zurück in die damals doch sehr arbeitsintensive bäuerliche Lebensweise – und ein wahrer Fundus an sehr gut erhaltenen Einzelstücken aus einer anderen Zeit.

UNTERKÜNFTE
REstAUranTS
Shopping
EventS