BOOKING
blog
WETTER
Webcam
social wall

Verborgene Schätze - Route Von Riva nach Riva

Info

Eine einfache und gut zu laufende Route führt uns die schönsten Ecken von Riva del Garda zu entdecken, denn nicht immer ist das was nicht gesehen wird auch versteckt. Vom Ufer des Gardasees durch die mittelalterliche Stadt zur schönen Kirche der Inviolata, verbringen wir eine Stunde mit Riva.


Start: Informationsbüro, Riva
Ende: Largo Marconi (Kirche der Inviolata) oder Bastione
Länge: 1,5 km
Dauer: 1 St.Höhenunterschied: 30 m. (90m Bastione)
Schwierigkeit: einfach (ausser Bastione, mittel bis schwer)
Anmerkungen: Geeignet für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen. 

1. Fraglia della Vela und Spiaggia degli Olivi

Ein in den 30er Jahren, nach einem Entwurf von Giancarlo Maroni, Architekt des „Vittoriale di D’Annunzio“, errichteter Gebäudekomplex. Das einst elegante Lokal „Spiaggia degli Olivi” galt als Treffpunkt der mondänen Welt und der Strand sorgte bei Gästen und Ansässigen für den Badespaß. „Fraglia della Vela“ war hingegen als Segelclub geplant und ist in dieser Form immer noch aktiv. Der Name „Fraglia” stammt von D’Annunzio, der damit auf die mittelalterlichen Zünfte verwies. 
2. La Rocca / Museum

In einem 1124 geschlossenen Abkommen, mit dem damaligen Bischof Altemanno, erhielten die Bürger aus Riva die Genehmigung, am Ufer des Sees eine neue Festung zu errichten. Die Rocca begleitete im Laufe der Jahrhunderte, mit den dementsprechenden Veränderung, die Geschichte des Gebiets. Zu Beginn des 16. Jh., und nach Verschönerungsarbeiten, wird sie auch vorübergehend eine der Residenzen der Fürstbischöfe. Eine radikale Veränderung widerfährt der Burg Mitte des 19. Jh., als sie zur österreichischungarischen Kaserne umfunktioniert und ihrer strukturellen Eigenschaften aus dem Mittelalter und der Renaissance beraubt wird. Bei kürzlich erfolgten Restaurierungsarbeiten kamen einige der ursprünglichen Formen wieder ans Tageslicht. Heute ist in der Burg ein Museum untergebracht, und der Hauptturm lädt zur schönen Aussicht ein.

Museo Alto Garda

Das Museum fungiert als Hüter der historischen und kulturellen Güter aus Riva und dem Oberen Gardaseegebiet. Es beherbergt die Dauerausstellungen, die der Pinakothek, Archäologie und Geschichte gewidmet sind, die Sonderausstellungen und INvento, die Kreativprojekte, die für Kinder und Familien gedacht sind. Vom Hauptturm genießt man eine herrliche Aussicht.Die bedeutende archäologische Abteilung stellt u.a. in Arco gefundene Stele aus der Kupferzeit, Reste aus der Zeit der Pfahlbautenbevölkerung in Ledro, Fundstücke aus der vorrömischen und der römischen Zeit, Inschriften und Handarbeiten der Gegend des Alto Garda aus. Die Pinakothek zeigt wichtige Werke vom 15. Jh. bis heute:Werke von dem Monogrammisten FW (15. Jh.), Pietro Ricchi (17. Jh.), Francesco Hayez, Vincenzo Vela, Giuseppe Canella (19. Jh.).

Öffnungszeiten:  www.museoaltogarda.it
3. Piazza delle Erbe

Nach dem ersten Weltkrieg und dem Abriss einiger, durch Bomben zerstörten Häuser, sollte dieser Platz als Marktplatz fungieren.Am Platz befindet sich der „Loggiato del Pesce“, ein Projekt von Enrico Odorizzi, der sich, so hat es zumindest den Anschein, am Stil von Giancarlo Maroni inspirierte.
4. Piazza 3 Novembre

Einst als Piazza Granda und später als Piazza Benacense bekannt. Er ist der pulsierende Mittelpunkt der Altstadt und der neuen Stadtviertel. Auf ihn blicken der Palazzo Pretorio und das Rathaus, der Turm Apponale und einige Patrizierhäuser. Die aus der Scaliger-Epoche stammenden Arkaden, die den Platz gegen den Hafen und den See abgrenzen, boten einst Platz für Märkte und Handel. 

Laden Sie die App herunter um mehr über diese Route zu erfahren...

 
Wir schätzen Ihre Meinung: info@gardatrentino.it

abonnieren Sie unseren

Newsletter
SENDEN
Photo


Mehr >
Video


Mehr >

Ihnen könnte ebenso gefallen ...

BOOKING
  • Keine Buchungskosten
  • Exklusive Angebote
  • Eine 100% sichere Zahlungsplattform
  • Tel. Buchungen +39 0464 554444

Offizielle Website des Garda Trentino S.p.A. - Azienda per il Turismo:

Riva del Garda (TN) Largo Medaglie d'oro, 5

Tel: +39 (0464) 554444 - Fax: +39 (0464) 025442

E-mail: info@gardatrentino.it

PEC: gardatrentino@pec.gardatrentino.it

Torbole sul Garda - Nago (TN) Lungolago Conca d'oro, 25

Arco (TN) Viale delle Palme, 1

Registro Imprese Trento, C.F. e P. IVA 01855030225

Cap. Soc. € 499.000,00 I.V. - REA N. 182762

Share