Home
BOOKING
blog
WETTER
Webcam

Die Festungen vom Brione

Telefon
www
Info

Der exponierten Lage des Monte Brione, über dem Gardasee, galt schon immer die Aufmerksamkeit des Menschen. Die Geschichte seiner Befestigungswerke nimmt sehr früh ihren Anfang, nämlich mit den Grafen von Arco.

Bereits am 21. Februar 1175 übertragen die Brüder Federico und Odorico d’Arco gemeinsam ihrem Lehnsmann Isolano da Nago die Investitur der Burg von Brione und von einigen Olivenhainen. Aber der eigentliche und nahezu undenkbare Ausbau des halbrunden Verteidigungskomplexes vollzieht sich zur Zeit der Habsburger.
Die Ermordung des Thronfolgers Franz Ferdinand und seiner Frau, an diesem denkwürdigen 28. Juni 1914 in Sarajevo, beeindruckt zwar tief die öffentliche Meinung Europas, trifft aber die k. und k. Monarchie nicht unvorbereitet, die schon seit geraumer Zeit Maßnahmen ergriffen hatte, um den südlichen Festungsabschnitt in Richtung Gardasee nach allen Regeln der Kunst auszurüsten.

Die erste Phase der Befestigungsarbeiten entspricht dem von General Kuhn von Kuhnenfeld nach dem Verlust der Lombardei entworfenen Verteidigungsplan, nach Beendigung des 2. Unabhängigkeitskrieges.
Zwischen 1860 und 1862 wird mit dem Bau der Befestigungswerke auf dem Brione begonnen.
Tatsache ist, dass der Vorstoß von Garibaldi den Verdacht bestärkt, dass die Italiener im Begriff sind, über das Val di Ledro in Richtung Riva und Trento vorzudringen.

Mit der Weiterentwicklung der militärischen Technologie, gegen Ende des 19. Jh. und bis zum Kernpunkt des 1. Weltkrieges, erfuhr auch die Bautechnik der Werke einen Fortschritt, der sich am jeweiligen historischen Zeitpunkt orientierte. Der Brione ist dafür ein bis heute existierendes einzigartiges Beispiel, denn hier befinden sich alle Generationen der österreichisch-ungarischen Befestigungswerke.

Die Befestigungen des Brione umfassen: Das Werk S. Nicolò, das Werk Garda, die Mittelbatterie, das Werk S. Alessandro und eine Reihe eindrucksvoller Stellungen, die über den ganzen Berg verteilt sind und aus ihm eine uneinnehmbare Festung machten.

 

WERK GARDA

 

MITTELBATTERIE

 

Follow us on FB

abonnieren Sie unseren

Newsletter
SENDEN
Photo


Mehr >
Video


Mehr >

Ihnen könnte ebenso gefallen ...

BOOKING
  • Keine Buchungskosten
  • Exklusive Angebote
  • Eine 100% sichere Zahlungsplattform
  • Tel. Buchungen +39 0464 554444

Offizielle Website des Garda Trentino S.p.A. - Azienda per il Turismo:

Riva del Garda (TN) Largo Medaglie d'oro, 5

Tel: +39 (0464) 554444 - Fax: +39 (0464) 025442

E-mail: info@gardatrentino.it

PEC: gardatrentino@pec.gardatrentino.it

Torbole sul Garda - Nago (TN) Lungolago Conca d'oro, 25

Arco (TN) Viale delle Palme, 1

Registro Imprese Trento, C.F. e P. IVA 01855030225

Cap. Soc. € 499.000,00 I.V. - REA N. 182762

Share